Programm

MONTAG, 29.4.2019


7:30    Registrierung: FDZ Schubertstraße 51, 8010 Graz

8:00     Begrüßung: Hörsaal Holteigasse 6

 

Plenarvorträge (Hörsaal Holteigasse 6)

9:00     Harald Gropengießer: Die Bedeutung der Fachdidaktik für den Biologieunterricht

10:00-10:30    Kaffeepause

10:30   Uwe Simon: Viren – Was unsere SchülerInnen wissen sollten

 11:15   Bernhard Hubmann: Das System Erde und seine Evolution – oder: warum es uns gibt!

12:00-13:30    Mittagspause: Snacks in den Gewächshäusern

 

Zusatzprogramm

13:30   Sandra Bracun: Meer erleben – mehr begreifen!Die Meeresschule Pula als meeresbiologische Bildungseinrichtung und Zentrum für Meereswissenschaften

 

Parallelworkshops 13:30-15:00

Harald Gropengießer (Hannover)
Evolution – konzeptorientiert unterrichten – Kernaussagen herausarbeiten!

Julia Zotter (Schokoladen Manufaktur, Riegersburg)
Der Weg der Kakaobohne aus Lateinamerika in die Steiermark und ihre Verwandlung in Schokolade

Bernhard Hubmann/Christian Bauer (Graz)
Kalk – Aktuelle ökologische Bedeutung eines biogenen (Abfall) Stoffs
Externer Ort, festes Schuhwerk notwendig!

Stephan Monschein/Daniel Zechner (Graz)
Freilandlabor – forschen, vermitteln, abbilden

 

15:00-15:30     Kaffeepause

 

Parallelworkshops 15:30-17:00

Harald Gropengießer (Hannover)
Evolution – konzeptorientiert unterrichten – Kernaussagen herausarbeiten!

Julia Zotter (Schokoladen Manufaktur, Riegersburg)
Der Weg der Kakaobohne aus Lateinamerika in die Steiermark und ihre Verwandlung in Schokolade

Christian Berg (Graz)
Vegetation, Klima, Klimawandel – Unterrichten im Botanischen Garten/Gewächshaus

Karin Hecke/Helga Rogl (Graz)
ForscherInnenwerkstatt Biologie – eine gelungene Zusammenarbeit von Studierenden und SchülerInnen

Stephan Monschein/Daniel Zechner (Graz)
Freilandlabor – forschen, vermitteln, abbilden

 

18:00 Willkommensabend – Empfang beim Bürgermeister im Grazer Rathaus 

Grazer Hauptplatz

 

DIENSTAG, 30.4.2019

 

8:00    Registrierung: FDZ Schubertstraße 51, 8010 Graz

 

Plenarvorträge (Hörsaal Holteigasse 6)

8:40     Franz Rauch: Bildung für nachhaltige Entwicklung

9:00     Suzanne Kapelari, Konstantin Sagmeister: Iss lokal – denk global!

 

10:00-10:30    Kaffeepause

 

10:30   Helmut Zwander: Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge – Ökologie-unterricht im Spannungsfeld von Realitätsverweigerung und No-Future-Mentalität

 11:15   Robert Brodschneider: Citizen Science und Imkerbeteiligung in der Bienenforschung

 

12:00-13:30    Mittagspause: Snacks in den Gewächshäusern

 

Parallelworkshops 13:30-15:00

Suzanne Kapelari, Konstantin Sagmeister (Innsbruck)
Nachhaltigkeit im Glas und auf dem Teller

Denise Sprung (Graz)
Meine Welt und die 17 Ziele

Bernhard Hubmann/Patrick Riedner (Graz)
Mit dem Smartphone und der „geohistory-trail-goesting-app“ zur Burgruine Gösting
Externer Ort, festes Schuhwerk notwendig!

Helmut Zwander (Klagenfurt)
Ökologieunterricht – Lösungsansätze und Gestaltungsmöglichkeiten für einen positiven Weg in die Zukunft

 

15:00-15:30     Kaffeepause

 

Parallelworkshops 15:30-17:00

Robert Brodschneider (Graz)
Was uns Bienen über ihre Umwelt mitteilen
Ort: Universitätsplatz 2

Christiana Glettler (Graz)
LOLA – Nachhaltig aktiv werden mit dem LOLA (Looking For Likely Alternatives) Material

Stephan Monschein/Michael Pinter (Graz)
Freilandlabor – forschen, vermitteln, abbilden
Ort: Universalmuseum Joanneum – Naturkundliche Sammlung

 

18:00 Abschlussveranstaltung im Auditorium Joanneumsviertel*

Science Buster Helmut Jungwirth (Graz): Über Wissenschaft darf nicht gelacht werden!

* Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse